Sie wissen, was Sie kommunizieren wollen? Doch Ihre Gedanken verlieren durch das Niederschreiben an Kraft? Mit Text-Coaching begleite ich Sie zu Ihrem einfachen und klaren, vor allem aber authentischen Schreibstil. Ob Markensprache oder wissenschaftliches Arbeiten – überall kommt es auf die Sprache an. Damit Ihre Texte auch aussagen, was Sie mitteilen wollen.

Sie wollen Ihre Marke eindeutig und unverwechselbar positionieren? Vielleicht vermarkten Sie eine Dienstleistung und sind sogar selbst die Marke. Was macht Sie und Ihr Angebot aus und wie wollen Sie sich und Ihr Unternehmen präsentieren? Entspricht die Sprache auf Ihrer Website, in den sozialen Medien, aber auch in Ihren Angeboten Ihrem Markenversprechen?

Wie sieht ein Projekt zur Optimierung der Markensprache aus?

Idealer Weise besteht das Projekt aus den 4 Phasen: 1. Text-Analyse    2. Entwicklungsworkshop    3. Sprachleitfaden    4. Training

Mittels Textanalyse gewinne ich ein klares Bild von den aktuell verwendeten Texten auf der Website, im Newsletter, den Magazinen und Foldern und in der Alltagskommunikation. Dabei geht es ganz konkret um Aufbau, Stil und Tonalität Ihrer Texte. Das Ergebnis: eine Ist-Analyse mit allgemeingültigen Verbesserungsvorschlägen.

Nach dem Entwicklungsworkshop wissen Sie, worauf es beim Texten heute ankommt. Sie können Ihre Markenwerte an konkreten Beispielen sprachlich umsetzen. Zusätzlich haben Sie Eckpfeiler für Aufbau und Stil Ihrer Texte festgelegt. Inklusive Vorher-Nachher-Textbeispielen, Vorschlägen zur Tonalität Ihres ganz persönlichen Sprachstils und Keywords.

Anschließend bekommen Sie einen Sprachleitfaden. Übersichtlich aufbereitet als Grundlage für Ihre spezifische Marken-Wortwelt. Darin enthalten sind die Erkenntnisse aus dem Entwicklungsworkshop mit Keywords, Synonymen, Anreden, Grußformeln, Headline-Systematik und Checklisten.

Abschließend ist ein kurzes Text-Training sinnvoll. Das Ergebnis: Alle Ihre Texterinnen und Texter kennen den neuen Sprachleitfaden und können die Marken-Wortwelt bei ihren eigenen Texten anwenden. Gemeinsam überarbeiten wir im Training wichtige Texte und gehen auch auf die Spezifika der einzelnen Textarten ein.

Damit die Sprache Ihren Markenauftritt gezielt unterstützt und ein unverwechselbares Markenerlebnis schafft.

Sie schreiben eine wissenschaftliche Arbeit oder stehen kurz davor. Ihr Exposé ist angenommen, die Gliederung der Arbeit geschafft? Vielleicht sind sogar schon etliche Kapitel fertig… oder fast fertig…  im Kopf breitet sich Chaos aus… oder Panik…  Stress pur? Das muss nicht sein. Rufen Sie mich an. Wir analysieren gemeinsam Stärken und Schwächen. Und was Sie konkret brauchen, um gut und rasch weiterzukommen.

Bei jeder wissenschaftlichen Arbeit, ob für den Bachelor, Master oder bei der Dissertation, sind diese drei Ebenen wichtig:

1. Inhalt     2. Form     3. Sprache

Beim Inhalt ist es oft schwer, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren. Was ist wichtig, was nicht? Wie dokumentieren Sie, was Sie wo gefunden haben? Wo finden Sie, was Sie suchen? Ein altes Sprichwort formuliert es treffend: man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Im Coaching stelle ich vor allem Fragen, die neue Perspektiven eröffnen. Das stärkt das Vertrauen in die eigene Lösungskompetenz und macht die Sicht wieder frei.

Für jede wissenschaftliche Arbeit gibt es klare formale Vorgaben. Schriftgröße, Seitenränder, Zeilenabstand und andere Fragen des Formatierens, wissenschaftlich korrektes Zitieren, Aufbau und Gliederung, Verzeichnisse und vieles andere erfordert sorgfältiges Arbeiten. Irgendwann – manchmal früher, manchmal später – sieht man die Ungenauigkeiten und Fehler nicht mehr. Und der Abgabetermin rückt unerbittlich näher… Ein externer Blick ist da Goldes wert.

Und dann ist da auch noch die Sprache, genauer: der Text. Auch der Sprache liegt ein komplexes Regelwerk zugrunde. Wir verwenden die Sprache häufig sehr intuitiv. Spätestens beim Niederschreiben zeigt sich, ob die Inhalte schon so gut durchdacht sind, dass auch die richtigen Begriffe gefunden werden. Dazu kommen dann noch Rechtschreibung, Zeiten und Beistriche und so manch andere Herausforderung.

Alle Arbeiten gewinnen durch ein begleitendes Coaching und ein abschließendes Lektorat, das die drei Ebenen im Blick hat. Melden Sie sich. Gemeinsam finden wir das passende Paket für Ihre Arbeit. 

Zu den Referenzen

                                                                  

Zur Sprache habe ich seit jeher ein besonderes Verhältnis. Texte können mich berühren, in Schwingung versetzen, begeistern. Immer wieder war und bin ich beeindruckt von der scheinbaren Leichtigkeit, mit der manche die 26 Zeichen unseres Alphabets so gekonnt kombinieren. Schon im Gymnasium hatte ich eine besondere Beziehung zu geschriebenen und gesprochenen Texten.

Von da war der Weg zum Studium der Germanistik und Publizistik nicht weit. In beiden Fächern spielt ja die Sprache eine zentrale Rolle. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch mein berufliches Leben. Sie war als wichtiges menschliches Ausdrucksmittel in allen beruflichen Phasen zentral. Schließlich bin ich in der Unternehmenskommunikation gelandet. Ich habe Kundenzeitschriften konzipiert und herausgegeben, für Kataloge und Flyer getextet, Marketingtexte für Veranstaltungen verfasst, Unternehmens-Blogs geschrieben.

Die beiden Schwerpunkte meiner jetzigen Tätigkeit haben sich in den letzten 10 Jahren entwickelt. Sowohl die Markensprache als auch das wissenschaftliche Schreiben profitieren von einem klaren und authentischen Sprachstil. Ich halte Workshops und Trainings und coache Autorinnen und Autoren. Denn die gute Nachricht lautet: jeder Mensch kann  gute Texte  schreiben. Er muss nur wissen, worauf es ankommt.

10 Empfehlungen für einen gut lesbaren Schreibstil.

 

 

Dr. Lisa Kratzer

T: 0664 846 39 31
M: lisa@lisakratzer.at

 

Impressum und für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Dr. Lisa Kratzer, 1210 Wien, Cordobaplatz 1/28; Unternehmensgegenstand: Trainings und Workshops

Haftung für Inhalte: Die Inhalte dieser Webseiten wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Das gleiche gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die ich mittels Hyperlink verweise - ich bin für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Inhalte meiner Webseiten sind urheberrechtlich geschützt und die Vervielfältigung von Informationen, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildern bedarf meiner Zustimmung.